Wie arbeiten wir?

Wie arbeiten wir?

 

  • Durch die in den BVKD DIE Diabetes-Kliniken vorgehaltenen ausgezeichneten Strukturen mit allgemein anerkannter Qualität können alle notwendigen Leistungen vollständig und umfassend in hoher Qualität erbracht werden.

  • Wir nutzen dafür die Methoden eines modernen Qualitätsmanagements und überprüfen unsere Mitgliedskliniken nach diesen Kriterien (QMKD). 

  • Die Methoden und die Ergebnisse der Überprüfung sind in diesem Internetauftritt nachvollziehbar.

  • BVKD DIE Diabetes-Kliniken - die folgenden Beispiele erläutern unsere Methoden und Ziele

     

    • In einer geburtshilflichen Abteilung muss ein strukturierter Behandlungsplan zur gemeinsamen diabetologisch-geburtshilflichen Versorgung von Schwangeren mit Diabetes vorliegen.  

    • Untersuchungen werden gemäß der gemeinsamen Leitlinie der Europäischen Diabetesgesellschaft und der Europäischen Herzgesellschaft für Diabetiker und Patienten mit Herzerkrankungen durchgeführt. 

    • Für alle chirurgischen bzw. Intensivpatienten wird grundsätzlich die Stoffwechsellage vor, während und nach der Operation kontrolliert. 

    • Bei der Diabetesbehandlung werden beim stationären Aufenthalt die Selbstmanagement-Fähigkeiten überprüft (Blutzucker-Selbstkontrolle, Insulin spritzen und Blutdruckmessung). 

    • Bei allen Patienten mit Fußkomplikationen wird die Durchblutung des Beines untersucht.

    • Eine diabetologische Zweitmeinung hilft, Amputationen zu verhindern.

    • BVKD DIE Diabetes-Kliniken arbeiten bei der Versorgung von Patienten mit diabetischen Fußerkrankungen eng mit den diabetologischen Schwerpunktpraxen zusammen und organisieren gemeinsam die Versorgung mit notwendigen Hilfsmitteln, wie z. B. Schuhe.